Oshawa im Kanada-Lexikon

Oshawa liegt in Ontario, genauer gesagt im südöstlichen Teil der Provinz. Sie grenzt an den Ontariosee und hat nach dem Stand von 2006 141.950 Einwohner. Mit seinem näheren Umland bildet die Stadt die census metroplitan area. In dieser Verdichtungsregion leben 330.594 (2006) Einwohner. Damit ist sie eine der 15 bevölkerungsreichsten Metropolregionen Kanadas. Toronto befindet sich lediglich 55km westlich von Oshawa. Aus diesem Grund ist Oshawa ein Teil des Großraums Toronto, welches die am dichtesten besiedelte Region in Kanada ist. Insgesamt leben in dem Gebiet 5,55 Millionen Menschen. Jedoch gehört Oshawa nicht zur Metropolregion Toronto.

Oshawa wurde erst durch das extreme Wachstum von Toronto und der damit verbunden geographischen Ausdehnung Teil des Großraums Toronto. Oshawa versteht sich selbst jedoch als eigenständige Stadt mit dem Motto „Prepare To Be Amazed“. Gegründet wurde die Stadt offiziell 1850 mit einer damaligen Einwohnerzahl von etwa 2.000 Einwohnern. Erste Siedlungsstrukturen gab es jedoch bereits um 1760. Von den Franzosen wurde der Standort als Stützpunkt für den Pelzhandel genutzt.

Zur Stadt wurde Oshawa dann 1879 mit rund 4.000 Einwohnern. Infolge des langen Wachstums und der sehr guten Lage am Ontariosee, sowie den damit verbundenen Hafen und auch der Niederlassung der McLaughlin Carriage Company bekam Oshawa den Status einer city, also einer größeren Stadt. Sie ist die größte Stadt des Verwaltungsbezirks Durham und wird in fünf communities gegliedert: Lake Vista, Thornton Woods, North Oshawa, Kedron und Kingway Village.

In diesem Artikel wird das Thema Oshawa behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum