Halifax im Kanada-Lexikon

Die Hauptstadt von Nova Scotia ist Halifax. Die Stadt bildet gemeinsam mit Bedford, Sackville und Dartmouth ein gemeinsames Stadtgebiet mit dem Namen Halifax Metro Area. Seit 1995 gehört Halifax als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Atlantik Provinz zum Halifax Regional Municipality. Zurzeit leben in diesem Gebiet etwa 370.00 Menschen, welche 40 % der Bevölkerung Nova Scotias darstellt. Halifax ist aber mehr als nur Hauptstadt von Nova Scotia, die Stadt stellt mit der Basis der Atlantikflotte den größten Militärkomplex der Marine Kanadas dar. Zudem ist hier die Basis der Küstenwache Kanadas.

Der Hafen selbst hat zwei riesige Terminals für Container, weitere Ladungsdocks und sogar eine Ölraffinerie. Für die Bildung in Halifax sorgen sechs Hochschulen: Saint Mary`s University, Dalhousie University, University of King`s College, Mount Saint Vincent University, Nova Scotia College of Art and Design und Atlanic School of Theology. Zudem existieren noch mehrere Privatschulen wie zum Beispiel die Halifax Grammar School.

Halifax besitzt ebenfalls eine Menge an Sehenswürdigkeiten. Da wäre zum Beispiel der Point Pleasant Park, welcher ganze 75 Hektar umfasst. Aber auch der Halifax Public Garden ist einen Blick wert. Er wurde im viktorianischen Stil angelegt und besteht bereits seit 1867 als öffentlicher Park in Halifax. Sehenswert ist aber auch der Pier 21, an dem in den 50er Jahren die meisten Einwanderer ankamen. Heute ist er eine historische Stätte mit einem Museum.


In diesem Artikel wird das Thema Halifax behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum